fertige Cocktails

Für fertige Cocktails gibt es ja mittlerweile so einige Angebote im Internet. Ich persönlich bin kein Fan dieser abgepackten Drinks. Diese werden oft auf Hallenfesten oder großen Feiern angeboten und haben mir noch nie wirklich geschmeckt.

Bei den fertigen Cocktails muss man in der Regel nur noch den entsprechenden Saft und Eiswürfel hinzugeben. Dann im Shaker kräftig durchmixen und fertig ist der Cocktail. Das ist natürlich wesentlich einfacher und geht auch schneller, als wenn man einen richtigen Cocktail selbst mixt, da man die einzelnen Spirituosen, Liköre, etc. nicht benötigt.

Allerdings macht es wirklich sehr viel Spaß und es schmeckt natürlich auch wesentlich besser, wenn Du dir deinen Cocktail selbst mixt. Dabei werden die Zutaten frisch zusammengemixt, so wie in einer richtigen Bar.

Cocktails selber machen

Vielleicht denkst Du dir jetzt, dass es doch bestimmt schwierig ist, Cocktails selbst zu mixen. Nein, das ist es nicht und auf diesem Blog habe ich schon zahlreiche Artikel zu genau diesem Thema veröffentlicht.

Hier eine kurze Zusammenfassung, was Du alles benötigst:

Grundausstattung
Um einen Cocktail mixen zu können, benötigst Du eine kleine Grundausstattung. Diese brauchst Du natürlich auch, wenn Du fertige Cocktails im Internet bestellst, da der Saft ja noch dazu gemixt werden muss.

Also, folgende 3 Werkzeuge solltest du besitzen:

  • Mixglas
  • Boston-Shaker
  • Jigger (Barmaß)

Auf der Amazon-Website findest Du passende Set’s, in denen genau diese Hilfswerkzeuge enthalten sind. Den Cocktail Tequila Sunrise kannst Du sogar ohne diesen Werkzeugen zubereiten.

Barstock
Der Barstock ist die Ansammlung deiner Spirituosen, Liköre und Sirupe. Je größer dieser ist, umso besser ist es. Im Minimalfall brauchst Du die Zutaten für den Cocktail, den Du gerade mixen möchtest. Auf diesem Blog findest Du sehr viele Rezepte. Scrolle dazu einfach ganz nach unten auf dieser Seite, dort findest Du verschiedene Kategorien, durch die Du dich gerne durchklicken und informieren kannst.

Eiswürfel
Ohne Eiswürfel geht gar nichts. Für fast jedes Mixgetränk benötigst Du Eiswürfel. Das brauchst Du übrigens auch, wenn Du fertige Cocktails kaufst. Denn ohne Eiswürfel wird es nicht schmecken. Am besten eignen sich Eiswürfelformen aus Silikon. Ein Durchmesser von circa 3,5 Zentimeter hat sich als optimal herausgestellt.

Rezepte
Was dir jetzt noch fehlt, sind leckere Rezepte. Aber wie schon gesagt, bekommst Du diese auf dieser Internetseite. Klicke dich einfach ein wenig durch, denn es ist für jeden Geschmack das passende dabei.

Lust und gute Laune

Cocktail-Mixen macht wirklich Spaß und ist für mich zu einer richtigen Leidenschaft geworden. Nachdem Du deine ersten leckeren Drinks zubereitet hast, wirst Du selbst immer mehr Spaß daran haben und deine privaten Gäste natürlich auch.

Denn wenn Du in deinem Freundeskreis erst einmal bekannt für gute Drinks bist, kannst Du dich vor Besuch gar nicht mehr retten, da jeder deine Cocktails trinken möchte. Also pass auf, wem Du von deiner neuen Leidenschaft erzählst.

Oliver Pfeil
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments